Gelingende Schule GGS Berg Fidel, Münster

Grundschule Berg Fidel: "Bei uns sind alle Kinder willkommen!"

Zum vierten Mal in Folge hatte der Verein Schule für alle e.V. eingeladen, bei der Vorstellung einer "Gelingenden Schule" dabei zu sein.

Reinhard Stähling, Schulleiter der Grundschule Berg Fidel, war mit der Sonderpädagogin Barbara Wenders extra aus Münster angereist, um interessierten Eltern und Lehrer/innen das Konzept seiner Schule vorzustellen:

Im sozialen Brennpunkt gelegen, hat die Schule bereits früh mit stiller Integration begonnen. "Stille Integration" meint, dass Kinder mit besonderem Förderbedarf ohne zusätzliche Unterstützung durch Sonderpädagogen in den regulären Lerngruppen dabei waren. Heute - etwa 30 Jahre nach Beginn des gemeinsamen Unterrichts in Berg Fidel - lernen und leben 200 Kinder hier, 40 davon mit ausgewiesenem sonderpädagogischem Förderbedarf. Alle Lerngruppen sind in der Mehrzahl der Stunden doppelt besetzt. Die Sonderpädagogen und die Klassenlehrer sind gemeinsam für alle Kinder verantwortlich und werden zum Teil von Erzieherinnen oder Praktikanten unterstützt.

Darüber hinaus ist in Berg Fidel individualisierter Unterricht selbstverständlich. Niemand geht hier mehr davon aus, dass alle Kinder zur gleichen Zeit das Gleiche lernen können und wollen.

 

Zentrale These von Stähling ist, dass die absolute und unbedingte Akzeptanz jeglichen Kindes und Zusammenarbeit innerhalb der multiprofessionell besetzten Pädagogenteams ausschlaggebend sind für den Erfolg einer Schule.

Er plädiert für ein radikales Umdenken in den Schulen dahingehend, dass endlich Schluss gemacht wird mit der Selektion von Schülerinnen in integrationsfähige und nicht integrationsfähige Kinder.

"Die Veränderung beginnt im Kopf - und eine entscheidende Rolle in diesem Prozess nimmt hierbei die Schulleitung ein!"

© 2009 Schule für alle e.V. /// KONTAKT /// IMPRESSUM