Gemeinsam macht’s einfach mehr Spaß!

10.06.2012 Hennef. Wandern, Reiten, Spielen und Klönen in der Sonne  – das ist das Fazit des ersten Wandernachmittags des Vereins Schule für alle e.V.

 

Junge und alte, mobile und weniger mobile Menschen starteten vom Bröler Spielplatz aus ihre Wanderung durch den Wald. „Eigentlich hatten wir ja zwei Routen ausgearbeitet. Eine etwas anspruchsvollere, und eine Route, die sich eher durchs Tal schlängelt.“, so Stefanie Schmitz, hauptverantwortliche Organisatorin des Nachmittags und Vorstandsmitglied im Verein, „Doch am Ende wollten alle zusammenbleiben. Und alle haben es geschafft, diese anspruchsvolle Strecke zu meistern!“ Jeder schlug sein eigenes Tempo ein, zwischendurch sammelte sich die Gruppe wieder und am Ende kamen alle erschöpft, aber stolz am Ausgangspunkt wieder an.

 

Einige besonders eifrige Mädchen waren bereits vorausgeeilt, was aber sicher auch daran lag, dass am Zielort bereits drei Ponys darauf warteten, gestriegelt und gekämmt, aber vor allem auch geritten zu werden. Eines der Ponys stellte sich als ausgewachsenes Pferd heraus, auf dem auch die großen „Kinder“ eine Runde reiten konnten. „Die Tiere sind es gewohnt, mit Kindern zu arbeiten und stellen sich ganz schnell auf die jeweilige Persönlichkeit ein“, erläuterte die angehende Reittherapeutin Britta Cramer das Konzept. So erklärt sich auch, dass alle Kinder das Reitangebot genutzt haben, auch wenn sie am Anfang aus respektvoller Entfernung das Ganze nur beobachtet hatten.

 

„Es ist toll, wie entspannt der Nachmittag verlaufen ist. Wir werden dieses Angebot im nächsten Frühjahr sicher wiederholen.“, freute sich Lucia Schneider, Vorsitzende des Vereins Schule für alle e.V. „Es hat sich wieder einmal gezeigt, dass die Unterschiedlichkeit der Menschen ein Gewinn für alle sein kann.“

Integrativer Wandernachmittag

Am Sonntag, den 10. Juni 2012 findet der 1. Integrative Familienwandernachmittag des Vereins Schule für alle e.V. in Hennef-Bröl statt.

 

Zwei Routen stehen zur Auswahl: Eine einfachere Rollstuhl- und Kinderwagenfreundliche Strecke und eine längere Route (ca. 3km), die von Bröl aus den Bödinger Berg hinauf, über einen kleinen Bergrücken und am Brölbach entlang zurückführt. Beide Strecken sind auch für ungeübte Wanderer und von Kindern verschiedener Altersklassen und Mobilität gut zu bewältigen.

Treffpunkt für beide Routen ist um 14:00 Uhr in Hennef-Bröl am Wanderparkplatz, der am Ende der Straße „Am Steg“ nach der Brücke über den Brölbach zu finden ist.

Im Anschluß an die Wanderung treffen sich beide Gruppen wieder in der Nähe des Wanderparkplatzes auf dem Spielplatz in Hennef-Bröl und können sich dort bei Erfrischungsgetränken, Kaffee und Kuchen stärken, die der Verein zur Verfügung stellt. Darüber hinaus bietet sich den Kindern die Möglichkeit des Ponyreitens in Begleitung einer angehenden Reittherapeutin.

 

Die Aufsichtspflicht liegt während der gesamten Veranstaltung bei den Eltern oder bei den erziehungsberechtigten Begleitpersonen.

Der Verein freut sich auf viele Teilnehmer. Infos und Anmeldung bei Stefanie Schmitz telefonisch unter 02242-905379 oder per Email s.r.schmitz@ich-will-keinen-spamt-online.de.

 

Die Anmeldefrist zur Integrativen Ferienwoche des Vereins ist am 4. Mai abgelaufen.

© 2009 Schule für alle e.V. /// KONTAKT /// IMPRESSUM