Zukunftswerkstatt - Programmverlauf

Freitag, der 16.05.2008

 

18.00 – 18.30 Uhr

Begrüßung und Erläuterungen zur  Methode der Zukunftswerkstatt, Gruppeneinteilung

 

18.30 – 19.30 Uhr

I Kritikphase

Integration von Kindern mit Behinderung im Regelschulsystem:

Was kritisieren Sie?, Was ärgert Sie?, Welche Befürchtungen haben Sie?

 

19.30 – 22.00 Uhr

II Phantasiephase

Wie wünsche ich mir Schule?

Zwischenergebnisse sind in den Gruppenräumen präsent und können kontinuierlich mitverfolgt werden.

 

Samstag, der 17.05.2008  

             

Infoblock: offen auch für Interessierte, die sich nicht für die Werkstatt angemeldet haben.

 

9.15 – 10.30 Uhr

Prof'in Dr. Kerstin Ziemen,
Universität zu Köln, Humanwissenschaftliche Fakultät, Arbeitsbereich Geistigbehindertenpädagogik

Schulische Integration / Inklusion - eine Herausforderung oder Selbstverständlichkeit?!

im Anschluss: Austausch

 

10.30 – 11.00 Uhr Pause

 

11.00 – 12.00 Uhr

Dr. phil. Christian M. Kemper,
Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft, Bonn

Die Montag Stiftung und der Index für Inklusion - Heterogenität wertschätzen,

im Anschluss: Austausch

 

12.00 – 13.00 Uhr Mittagspause

 

Fortsetzung der Arbeit in den Werkstattgruppen

13.00 – 16.30 Uhr

           

III Realisierungsphase:

Was können wir konkret tun, um unseren Visionen ein Stück näher zu kommen?

 

16.30 -  17.00 Uhr Kaffeepause

 

 17.00 – 18.30 Uhr      

 

Schlussrunde, Zusammenfassung, Ausblick, Bildung von Arbeitsgruppen

 

 

Vortrag: Schulische Integration / Inklusion - eine Herausforderung oder Selbstverständlichkeit?!

Vortrag_Prof._Ziemen_Schulische_Integration_2008.pdf

Vortrag: Die Montag Stiftung und der Index für Inklusion - Heterogenität wertschätzen

Vortrag_Dr_Kemper_Index_fuer_Inklusion.pdf

© 2009 Schule für alle e.V. /// KONTAKT /// IMPRESSUM